Neuigkeiten

Autohaus Sell und Stadtwerke Hammelburg GmbH nehmen Schnellladestation in Betrieb

Die Elektromobilität nimmt weiter Fahrt auf: In Hammelburg haben das Autohaus Sell und die Stadtwerke Hammelburg GmbH auf dem Betriebsgelände des Autohauses Sell nun eine neue Gleichstrom-Schnellladestation für E-Autos in Betrieb genommen.

Die Ladestation verfügt über zwei Ladepunkte: einen Gleichstrom (DC)-Ladepunkt und einen Wechselstrom(AC)-Ladepunkt. An dem DC-Ladepunkt ist das Laden mit einer Leistung von bis zu 50 Kilowatt (kW) möglich, am AC-Ladepunkt mit bis zu 22 kW. Sie ist die erste Ladestation dieser Art in Hammelburg und öffentlich zugänglich.
Je nach Batteriekapazität des E-Fahrzeugs und dem aktuellen Ladezustand der Batterie variiert die Ladedauer an einem DC- Ladepunkt mit 50 Kilowatt Leistung. Im Durschnitt liegt die Ladedauer bei rund 20 Minuten.
In den letzten Jahren haben die Stadtwerke Hammelburg die Ladeinfrastruktur in der Region ausgebaut und zwei Wechselstrom-Ladestationen in Betrieb genommen. „Der Aufbau einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur mit ausreichend Gleichstrom-Schnellladestationen ist für den Erfolg der Elektromobilität entscheidend“, sagt Anja Binder, Geschäftsführerin der Stadtwerke Hammelburg. Bürgermeister Armin Warmuth freut sich auf „eine emissionsfreiere Mobilität auf den Straßen Hammelburgs, da für den Betrieb der Ladesäule ausschließlich Ökostrom eingesetzt wird“.
Mit der neuen Schnellladestation bietet das Autohaus Sell nun eine öffentliche Lademöglichkeit für bis zu zwei Fahrzeuge gleichzeitig. „Im Rahmen eines Kooperationsvertrages betreiben die Stadtwerke Hammelburg GmbH die Ladestation“, so der technische Betriebsleiter Stephan Dausacker. „Die Schnellladestation für Elektroautos auf dem Firmengelände ist vor allem eine Investition in die Zukunft“, erklärt Markus Sell, der Geschäftsführer der Autohaus Sell GmbH & Co. KG. Das Unternehmen positioniert sich damit für die Zukunft der Elektromobilität. „Mittel- und langfristig ist die Elektromobilität eine Alternative zum Verbrennungsmotor“, sagt Markus Sell. „Die Ladesäule wird als Service für unsere Kunden und Interessenten unseres Elektromobilitätsportfolios betrieben, steht aber allen Nutzern öffentlich zur Verfügung,“ ergänzt Markus Sell. Die Abrechnung der Ladevorgänge erfolgt über die Firma Ladenetz, mit denen die Stadtwerke Hammelburg kooperieren.

Stefan Lenhard, Stephan Dausacker, Anja Binder, Armin Warmuth, Josef Ruppert, Markus Sell, Foto Autohaus Sell

Stadtwerke Hammelburg

Kontaktieren Sie uns!

Stadtwerke Hammelburg GmbH

Rote-Kreuz-Straße 44,
97762 Hammelburg

0 97 32 / 902-204

0 97 32 / 902-201

info@stw-hab.de

In dringenden Fällen und bei Störungen ist die Notrufnummer 09732 - 6111 für Sie 24 Stunden erreichbar.

Service Kundencenter

  Bahnhofstraße 32,
97762 Hammelburg

Service-Zeiten:
Montag bis Donnerstag: 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag: 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Energieversorgung

 0 97 32 - 90 22 15

 kundencenter@stw-hab.de

Telekommunikation

 0 97 32 - 90 22 27

 info@stw-habnet.de

Service technischer Betrieb, Strom, Gas, Wasser

 Rote-Kreuz-Str. 44,
97762 Hammelburg

Service-Zeiten:
Montag bis Freitag: 07.00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag bis Donnerstag: 13:00 bis 16:30 Uhr

  0 97 32 / 902-205

  info@stw-hab.de